ALKOHOLISIERT IM STRASSENVERKEHR

Nachdem Samstagabend, den 6. Januar, die Polizei die Mitteilung erhielt, dass eine vermutlich angetrunkene Frau mit ihrem PKW unterwegs sei und weiteren Alkohol an einer Tankstelle erworben hatte, wurde nach dieser gesucht. Die 28-jährige Frau konnte mit ihrem Smart in Ronneburg festgestellt und kontrolliert werden. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte 2,32 pro mille. Der Führerschein, sowie die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Beamte der Einsatzunterstützung kontrollierten am Samstag, den 6. Januar, 1.25 Uhr, einen 35-jährigen Mann, welcher mit seinem Fahrrad und in Schlangenlinien den Elsterdamm befuhr. Ein Test zeigte einen Atemalkoholwert von 1,77 pro mille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Mann erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Polizeibeamte kontrollierten am Donnerstag, den 4. Januar, gegen 1.50 Uhr, in der Roschützer Straße einen PKW Ford. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 19-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test zeigte einen Wert von 1,45 pro mille. Es folgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

Polizeibeamte kontrollierten am Freitag, den 29. Dezember, gegen 20:55 Uhr, einen 67-jährigen Mann, welcher mit seinem Fahrrad in der Theaterstraße unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,66 pro mille. Es folgte eine Blutentnahme. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen beleidigte der Radfahrer die Polizeibeamten wiederholt mit verschieden Ausrufen. Gegen den Mann wurden entsprechende Anzeigen erstattet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*