SCHRIFTZÜGE AN DER HOCHWASSER-SCHUTZMAUER

Unbekannte Täter beschmierten in der Zeit von Dienstag zu Mittwoch, den 10. Juli, die Hochwasserschutzmauer am Faulenzerweg mit mehreren großen Graffiti. Unter anderem waren hierbei in einem Ausmaß von vier bis fünf Metern Länge ein Hakenkreuz sowie mehrere politische Schriftzüge auf die Mauer gesprüht worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgesucht und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 82341465 bei der KPI Gera zu melden. Die Entfernung des großen Graffito für den 11. Juli 2019 vorgesehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*