BRENNENDE KINDERWAGEN

In Debschwitz wurde in einem vierstöckigem Mietshaus ein Kinderwagen angezündet. Durch den entstehenden Rauch wurden drei Menschen leicht verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr herrschte im Treppenhaus bereits dichter Qualm. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden; die Bewohner durften in ihren Wohnungen bleiben. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Auch am Sonntag gegen 18 Uhr waren Polizei und Feuerwehr wegen eines im Treppenhaus brennenden Kinderwagens im Einsatz. Betroffen war ein Wohnhaus in der Otto-Rothe-Straße in Lusan. Die Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Auch sei kein Schaden an der Haussubstanz entstanden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*