ZWEI RÄUBER IN GEFÄNGNIS GEBRACHT

Aufgrund ihres kriminellen Verhaltens befinden sich zwei junge Männer seit dem vergangenen Wochenende nun im Gefängnis. Zwei Polizeibeamte wurden während ihrer Streifenfahrt am Freitagabend, den 22. Mai, gegen 21.45 Uhr, im Bereich der Schloßstraße von einem 35-Jährigen angesprochen, der ihnen erzählte, dass er soeben von zwei Männern zur Übergabe von Geld gezwungen worden sei, wobei einer der Täter ihn mit einem Messer bedrohte. Als die beiden noch in Tatortnähe befindlichen Räuber den Streifenwagen erblickten, rannten sie kurzerhand davon. Unverzüglich nahmen die Beamten zu Fuß die Verfolgung auf, so dass nach kurzer Zeit die Flucht für den einen der beiden mit seiner Festnahme endete. Sein Kompagnon konnte zunächst trotz intensiver Fahndung nicht mehr aufgefunden werden. Erst im Rahmen der weiterführenden Ermittlungen gelang es schließlich diesen zu identifizieren und am Samstagabend, den 23. Mai, ebenfalls festzunehmen. Nachdem beide 19 und 21 Jahre alten Räuber dem Haftrichter vorgeführt worden waren, befinden sie sich nun in einer JVA. Der 35-jährige Geschädigte blieb glücklicherweise unverletzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*