BRAND IN EINER RONNEBURGER FIRMA

Drei Mitarbeiter einer Ronneburger Firma wurden am Abend des 2. Juli mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Nachdem eine industrielle Schweißanlage ein Leck an einem Ölschlauch hatte, kam es zur Entzündung des Öls und folglich zu einem Brand auf dem Firmengelände in der Weidaer Straße. Beim Versuch, diesen Brand zu löschen, atmeten drei Mitarbeiter Dämpfe ein und mussten im Anschluss medizinisch versorgt werden. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*