POLIZEI SETZT DISKOTHEK-HAUSVERBOT DURCH

Am Sonntag wurde ein 38-Jähriger um 1.45 Uhr einer Diskothek am Bahnhof verwiesen, da gegen ihn ein Hausverbot bestand. Als er dem nicht nachkommen wollte, wurde die Polizei zur Unterstützung gerufen. Doch auch deren Platzverweis ignorierte er beharrlich, sodass er weggeführt und in Gewahrsam genommen werden sollte. Der Mann widersetzte sich dem und schlug wild um sich, sodass er von den Beamten überwältigt werden musste. Hierbei verletzte er sich leicht. Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*