SCHWERE RÄUBERISCHE ERPRESSUNG IN RONNEBURG

Die Kriminalpolizeiinspektion Gera befindet sich in der Amthorstraße 6 und ist unter der Rufnummer 0365 82340 erreichbar.

Die Geraer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu einer schweren räuberischen Erpressung in Ronneburg übernommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat am Samstag, den 10. Oktober, kurz vor 20 Uhr ein bislang unbekannter Mann einen Supermarkt Am Kühlen Grund in Ronneburg. Im Kassenbereich forderte dieser unter Vorhalt zweier Messer von den Kassiererinnen (19, 44 Jahre alt) die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse sowie fortfolgend aus dem Tresor. Die beiden Frauen übergaben dem Unbekannten daraufhin einen vierstelligen Geldbetrag, welchen er in seiner mitgeführten Tasche verstaute. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung vomm Marktplatz. Die beiden unverletzten Kassiererinnen verständigten daraufhin die Polizei, die unverzüglich nach dem Flüchtigen fahndete. Die umfangreiche Suche nach ihm blieb jedoch erfolglos. Die KPI Gera sucht im Rahmen der Ermittlungen nach Zeugen, die auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen zum Tatzeitpunkt beobachtet haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0365 82341465 bei der KPI Gera zu melden.

Der Täter ist männlich, 170 bis 175 Zentimeter groß, 30 bis 40 Jahre alt, hat eine stämmige Figur, und war bekleidet mit blauer Jenas, grün/grauer Softshell-Jacke, schwarzen Schuhen, schwarzer Mütze sowie eine. schwarzen Tuch um den Hals.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*