UNFÄLLE UND VORKOMMNISSE IM STRASSENVERKEHR

Im Kreuzungsbereich Schenkendorfstraße/Liselotte-Hermann-Straße stießen am 30. November gegen 9.50 Uhr ein 50-jähriger Fahrradfahrer und ein PKW Opel (Fahrer 39 Jahre alt) zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Radfahrer kam aufgrund des Zusammenstoßes zu Fall und verletzte sich. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallschaden aufgenommen.

Beim Linksabbiegen von der Theaterstraße in die Paul-Felix-Straße kollidierte am 30. November gegen 14.50 Uhr die 29-jährige Fahrerin eines PKW VW mit einem entgegenkommenden PKW Audi (Fahrer 55 Jahre alt), sodass an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Zudem wurde die 29-Jährige bei dem Unfall leicht verletzt. Aufgrund des Unfallgeschehens kam es zeitweise zu Verkehrseinschränkungen. Gegen 15.30 Uhr wurden die betroffenen Straßen für den Verkehr wieder freigegeben. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise hierzu geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Ein 40-jähriger Radfahrer überquerte am 30. November gegen 20.40 Uhr bei roter Fußgängerampel den „Elsterdamm“ in Gera. Hierbei bemerkte er scheinbar den an der Ampel bereits anfahrenden PKW VW (Fahrer 22 Jahre alt) zu spät und stieß mit diesem zusammen. Anschließend händigte der Fahrradfahrer seinem Unfallgegner die Personalien aus und verließ die Unfallstelle. Der PKW-Fahrer selbst informierte daraufhin die Geraer Polizei und teilte mit, Alkoholgeruch beim Fahrradfahrer bemerkt zu haben. Die Beamten suchten daraufhin den namentlich bekannten Radler auf und machten einen Test. Dieser zeigte über zwei pro mille an, sodass die Geraer Polizei folglich die Ermittlungen zum gesamten Unfall aufnahmen.

Rettungsdienst und Polizei rückten am 30. November gegen 10 Uhr aufgrund eines Verkehrsunfalles zur Landstraße zwischen Tautenhain und Bad Köstritz aus. Dort waren ein PKW Opel (Fahrer 89 Jahre alt) und ein PKW BMW (Fahrer 80 Jahre alt) kollidiert, welche beide die Landstraße in Richtung Tautenhain befahren hatten. Nach derzeitigen Erkenntnissen beabsichtigte der Opel-Fahrer, nach links auf einen Feldweg abzubiegen, bemerkte dabei den BMW, der sich im Überholvorgang befand, zu spät. Im Zuge des Zusammenstoßes wurde der BMW auf das Feld geschleudert. Der 89-jährige Opel-Fahrer musste aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Beide Senioren wurden verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz, wobei keiner der Fahrzeugführer mit diesen abtransportiert wurde. Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Im Zuge der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrseinschränkungen. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Aufgrund eines Verkehrsunfalles in der Theaterstraße waren Polizei und Rettungsdienst am 30. November ab 7.45 Uhr im Einsatz. Hier war ein PKW mit einer Fußgängerin zusammengestoßen, wobei diese verletzt wurde. Aufgrund des Unfalls kam es zu Verkehrseinschränkungen im Bereich der Theaterstraße. Der Verkehr wurde umgeleitet. Nach derzeitigen Erkenntnissen versuchte die Fußgängerin, die Theaterstraße bei sich rückstauenden Verkehr zu überqueren. In diesem Zusammenhang kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW VW, welcher in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war. Die schwer verletzte Frau (keine Lebensgefahr) wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 8.30 Uhr konnte die Theaterstraße für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Am Freitag kam auf der L 1081 in Raitzhain zwischen 17 und 18 Uhr ein 33-jähriger Mann mit seinem PKW Seat von der Straße ab. Hierbei blieb das Fahrzeug nicht fahrbereit liegen. Bei Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer stark unter Alkoholeinfluss steht. Ein Test ergab einen Wert von 2,38 pro mille. Es wurden Blutentnahmen veranlasst, der Führerschein sichergestellt und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*