PERSONENGRUPPE SORGT FÜR ZWEIFACHEN POLIZEIEINSATZ

Zeugen meldeten am Sonntag, den 13. Dezember 2020, 0,30 Uhr, dass eine Personengruppe in der Ebelingstraße randalieren soll. Die alarmierten Polizeistreifen stellten in der Folge die Personengruppe, bestehend aus drei jungen Männern (22, 25, 26 Jahre alt), im Bereich Hofwiesenpark fest. Dabei wurde bekannt, dass die drei Männer eine Warnbake, die eine Baustelle im öffentlichen Verkehrsraum absichert, wegtrugen. Die Warnbake wurde folglich durch die drei Herren wieder aufgestellt und die Ermittlungen gegen sie eingeleitet.

Gegen 1.40 Uhr riefen erneut Zeugen die Geraer Polizei und meldeten eine randalierende Personengruppe im Bereich Nordstraße/Wiesestraße, wobei die Personengruppe diesmal gegen geparkte Fahrzeuge schlagen soll. Die eingesetzten Polizeibeamten stellte die betreffende Tätergruppieren – es handelte sich um eben diese drei jungen Männer aus dem Hofwiesenpark. Diesmal schlugen die drei Täter gegen mehrere in der Nordstraße abgestellte Fahrzeuge und verursachten so Sachschaden. Gegen die drei wurde daraufhin erneut ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*