MEHRERE TATEN IN DER SCHLOSZSTRASSE BEGANGEN

Die Geraer Polizei leitete am 6. Januar die Ermittlungen gegen einen 21-jährigen Mann ein. Gegen 19.50 Uhr befand sich dieser im Bereich einer Drogerie in der Schloßstraße und warf mehrere kleine Steine gegen die Schaufensterschiebe, sodass diese beschädigt wurde. Zudem packte er eine 46-jährige Fußgängerin unvermittelt von hinten fest an, sodass diese aufgrund des Schockes medizinisch versorgt werden musste. Als der 21-Jährige die hinzugerufenen Polizeibeamten sah, ergriff er plötzlich die Flucht. Nach kurzer Zeit konnte er jedoch gestellt werden. Es stellte sich ergänzend heraus, dass er für den Diebstahl zweier Parfümflaschen am gleichen Tag aus der besagten Drogerie verantwortlich ist. Der mit 1,7 pro mille nicht unerheblich alkoholisierte Mann wurde schließlich in Unterbindungsgewahrsam genommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*