EINBRÜCHE UND DIEBSTÄHLE IM STADTGEBIET

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Räume eines Büros in der Oststraße ein. Hierbei verursachten sie diversen Sachschaden. Am Tatort selbst durchwühlten die Täter die Räume, stahlen jedoch nach aktuellen Erkenntnissen nichts. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum vom 15. zum 16. Februar eingegrenzt werden. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 bei der Geraer Polizei zu melden.

In insgesamt sieben Gartenlauben einer Kleingartenanlage in der Milchstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam ein und verursachten diversen Sachschaden. Letzten Endes stahlen die Einbrecher u.a. einen Staubsauger und eine Musikanlage. Nach derzeitigen Erkenntnissen fand die Tat zwischen dem 7. und 14. Februar statt. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Einbruch aufgenommen und sucht nach Zeugen. Haben Sie im genannten Tatzeitraum auffällige Personenbewegungen wahrgenommen? Können Sie Hinweis zu den Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum räuberischen Diebstahl eines 38-jährigen polizeibekannten Mannes übernommen. Am 16. Februar gegen 20 Uhr betrat dieser eine Kaufhalle in der Zeulsdorfer Straße und stahl dort sowohl diverse Lebensmittel als auch eine Flasche Schnaps. Mit dem Beutegut im Rucksack verließ er den Markt ohne zu bezahlen. Ein Mitarbeiter, der den Diebstahl bemerkte, sprach den Mann an und versuchte ihm am Weitergehen zu hindern. Daraufhin verpasste der 38-Jährige dem Mitarbeiter einen Kopfstoß und verletzte ihn im Gesicht. Anschließend riss er sich los und flüchtete. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten den Dieb im Rahmen der Fahndung und nahmen in vorläufig fest. Hierbei leistete er massiven Widerstand, bedrohte und beleidigte die Polizeibeamten und beschädigte anschließend noch das Polizeifahrzeug. Dennoch wurde er letzten Endes zur Polizeidienststelle verbracht. Am 17. Februar war die Haftvorführung des 38-jährigen.

Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zu einem Taschendiebstahl zum Nachteil einer 63-jährigen Frau aufgenommen. Diese befand sich am 15. Februar zwischen 8 und 8.12 Uhr einer Kaufhalle in der Straße des Bergmanns. Scheinbar in einem Moment der Unachtsamkeit nutzte ein bislang unbekannter Dieb und stahl die Geldbörse der Frau aus deren Tasche, die am Einkaufswagen hing. Kurz darauf versuchten die Täter Geld vom Konto der Frau abzuheben, scheiterten allerdings. Die Geraer Polizei sucht im Rahmen der Ermittlungen nach Zeugen, die Hinweise zu dem bislang unbekannten Dieb geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Den Diebstahl seiner Waschmaschine meldete der 23-jährige Besitzer am 15. Februar der Geraer Polizei. Demnach verschafften sich die Diebe auf unbekannte Art und Weise Zugang zum geschlossenen Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Leibnizstraße und stahlen schließlich die dort abgestellte Waschmaschine. Nach Auskunft des Eigentümers konnte die Tatzeit auf den Zeitraum zwischen den 12. und dem 15. Februar eingegrenzt werden. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 bei der Geraer Polizei zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*