ANGRIFF NACH ÜBERHOLMANÖVER AM STADTRING SÜD-OST

Im Rahmen der Ermittlungen zu einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 44-jährigen PKW-Fahrers sucht die Geraer Polizei nach Zeugen. Nach Auskunft des Geschädigten befand sich dieser am 01.04.2021, kurz nach 14 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Süd-Ost-Tangente und fuhr in stadtauswärtiger Richtung. Hierbei wurde er von einem dunklen PKW sehr schnell überholt, sodass der 44-Jährige den Überholenden auf sein Verhalten aufmerksam machte. Daraufhin bremste dieser auf Höhe der Bushaltestelle „Pfortener Kalkwerk“ an der Süd-Ost-Tangente bis zum Stillstand ab, sodass auch der 44-Jährige anhalten musste. Schließlich kam es zum verbalen Disput beider Fahrzeugführer, in deren Verlauf der 44-Jährige von seinem Gegenüber körperlich angegriffen und verletzt wurde. Anschließend entfernte sich der Unbekannte mit seinem Fahrzeug.

Der Unbekannte ist männlich, 50 bis 55 Jahre alt, etwa 1,7 Meter groß, von normaler Statur mit schwarz/grau melierten, kurze Haaren. E sprach deutsch mit ausländischem Akzent, fuhr einen dunklen PKW, vermutlich Audi, mit Geraer-Kennzeichen.

Die Geraer Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Angreifer bzw. zum Geschehen selbst machen können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 an die Geraer Polizei zu wenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*