BRENNENDER EIMER VERURSACHT STARKEN RAUCH

Nachdem ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Berliner Straße mitgeteilt wurde, rückten gegen 13.45 Uhr am 27. September Feuerwehr und Polizei zum Einsatzort aus. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet aus noch ungeklärter Ursache der Inhalt eines im Kellerbereich befindlichen Eimers in Brand und verursachte so starken Rauch. Alle anwesenden Bewohner konnten das Haus eigenständig verlassen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenquelle und lüftete das Haus. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0365 8290 an die hiesige Dienststelle zuwenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*