SCIENCE-FICTION-STÜCK WIRD FORTGESETZT

Das Theater Altenburg Gera setzt mit einem Live-Event im Planetarium Gera am Freitag, den 6. Oktober 2023, um 19.30 Uhr seine transmediale Theaterserie „√My“ fort.

Nachdem im vergangenen Sommer die erste Folge der Science-Fiction-Geschichte, in der die Menschheit im 22. Jahrhundert um sein Überleben kämpft, in der Bühne am Park Gera zu sehen war, arbeitet das Autorenteam derzeit an der zweiten Episode, die im Januar 2024 unter dem Titel „Finsternis unter der Kuppel“ Premiere feiern wird. Das Publikum kann sich bei „√My“ über die begleitende App im fiktiven Stadtstaat Mytopia einbürgern lassen und außerdem mitbestimmen, wie die Handlung weitergeht.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es allerdings schon jetzt: Konstrukteur D-503 aka Schauspieler Manuel Struffolino, Hauptfigur im ersten Teil und zuständig für das mytopische Raumfahrtprogramm, lädt dazu ins Planetarium Gera ein, um einen Einblick in die Reise zur neuen Heimat der Menschheit jenseits unseres Sonnensystems zu geben. Dabei läuft allerdings nichts wie geplant, denn in Mytopia ist hinter den Kulissen ein heftiger Machtkampf entbrannt – und D-503 steckt mittendrin.

Das Publikum erwartet eine spannende Mischung aus Schauspiel, interstellaren Projektionen und Mitmachelementen. Die Veranstaltung ist sowohl für Neueinsteiger als auch Fans geeignet. Der Eintritt ist frei. Das Planetarium befindet sich seit wenigen Monaten in der Nicolaistraße 1.

QUELLE: THEATER ALTENBURG GERA GGMBH

http://www.studiogera.de/001/2023/05/15/reise-nach-mytopia/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*